Lüftungsgeräte mit Funkfernbedienung

Die neue Funkfernbedienung

mit Display

Dezentral Lüften - zentral steuern

Dezentral Lüften

zentral steuern

Vario 2 Lüftungsgeräte

VARIO II

LeftRight

Meltem - Lüftung & Wärmerückgewinnung

Innovation bedeutet Fortschritt. Nur wer visionär in die Zukunft blickt, kann sich erfolgreich neuen Herausforderungen stellen. Energiesparen und Kundennutzen stehen für uns dabei im Fokus. Wir setzen konsequent auf die Nutzung modernster Elektronik und hochwertiger Komponenten in unseren Geräten, um Spitzenwerte bei Energieeffizienz und Leistung zu erreichen.

Zahlreiche Patente belegen unsere Innovationsfähigkeit, die unsere Technologie so überaus einzigartig macht. Meltem verbindet innovative Technologie mit erstklassiger Verarbeitung. Unsere hochwertigen Produkte entsprechen höchsten technischen Ansprüchen. Ausgereifte Komponenten stellen einen zuverlässigen und energiesparenden Betrieb sicher. Alle unsere Geräte sind selbstverständlich vom TÜV geprüft und vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen.

Wärmerückgewinnung schont Haushaltskasse und Umwelt

Der Begriff Wärmerückgewinnung (kurz WRG) steht für verschiedene Verfahren zur Nutzung der anfallenden thermischen Energie. Diese Abwärme entsteht nicht nur als Abluft bei Klimaanlagen und Kühlgeräten. In großem Maßstab funktioniert Wärmerückgewinnung auch aus Abluft bei verschiedenen industriellen Prozessen. Für Bauherren und Hausbesitzer, die einen Neubau planen oder einen Altbau sanieren möchten, empfiehlt sich eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnungssystem. Der hohe Wirkungsgrad von 76% bringt erhebliche Einsparungen. Dabei ist die Reduzierung der Energiekosten oberstes Ziel jeder Maßnahme zur Wärmerückgewinnung. Durch den geringeren Einsatz von Primärenergie werden aber auch ökologische Anforderungen erfüllt, wie etwa die Verringerung des CO2- Ausstoßes. Neben der Energieeinsparung sind aber auch der Feuchteschutz der Wohnräume, das Lüften ohne Außenlärm, geschützte Räume für Pollenallergiker sowie schadstofffreie und behagliche Raumluftverhältnisse Vorzüge eines Wohnraumlüftungsgerätes.

 

 

Ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung hat viele Vorzüge

In Zeiten steigender Energiekosten sind die Ausgaben für ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung eine sinnvolle Investition in Bezug auf den heutigen Baustandard und für die Zukunft. Ein dezentrales Meltem M-WRG Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung benötigt selbst nur wenig Strom (ab 3,8W) pro Gerät gewinnt aber für jede verbrauchte Kilowatt-Stunde das 22-fache an Heizwärme zurück. Der Heizwärmebedarf des Hauses verringert sich durch die Wärmerückgewinnung, da z.B. ein Meltem M-WRG-Lüftungsgerät einen Lüftungsbeitrag zur Jahresheizarbeit von 16,07 kWh/m²a liefert. Bei bis zu 6 dezentralen Meltem-Geräten im Einfamilienhaus sind dies knapp 100 kWh/m²a oder Heizkosten von ca. 195 €. Nicht nur die Warmkosten lassen sich erheblich senken, sondern auch die Schadstoffemissionen. Bezogen auf den Energieträger Heizöl ist dies knapp eine Tonne CO2 die im EFH pro Jahr eingespart werden kann, bei Erdgas, das sauberer erzeugt wird, sind es 750 kg pro Jahr. Wichtig: Die Lüftungswärmeverluste des Hauses oder der Wohnung werden durch ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung im Vgl. zur Fensterlüftung um über 50% reduziert!

Hinzu kommen positive gesundheitliche Aspekte. Der Betrieb eines Lüftungsgeräts mit Wärmerückgewinnung sorgt für ein gleichmäßiges und behagliches Raumklima und beugt Schimmelbildung vor. Die Außenluft wird angesaugt, gefiltert und dabei gereinigt. Dafür stehen spezielle Zuluftfilter wie Allergiker- oder Aktivkohlefilter zur Verfügung, die neben Feinstaub auch Bakterien und Gerüche zurückhalten. Verbrauchte Luft wird abgesaugt, über einen Kreuzstromplattenwärmeübertrager geleitet und die Wärme der Abluft für die Erwärmung der getrennt einströmenden Frischluft genutzt. Der Luftaustausch sorgt für einen Abbau von überhöhten Schadstoffkonzentrationen (CO2, VOC, Hausstaub etc.) und trägt zu einem gesunden Raumklima bei. Wichtig: Zu- und Abluft werden getrennt geführt und entsprechend getrennt gefiltert. Damit sind hygienische Luftwechsel garantiert, anders als bei dezentralen Umschaltlüftern, die Zu- und Abluft über den gleichen Weg führen und nur eine Seite filtern.

Beim Luftaustausch über das Lüftungsgerät entsteht kein unangenehmer Luftzug als Risiko für Erkältungskrankheiten. Durch das nutzerunabhängige kontrollierte Lüften entfällt das ständige Öffnen der Fenster. Pollen, Insekten, Staub, Abgase und Lärm bleiben draußen. Allergiker können im wahrsten Wortsinne aufatmen, und die Nachtruhe bleibt ebenfalls ungestört. Jedes M-WRG Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung arbeitet extrem leise und kann mit entsprechender Mischgas-/CO2- bzw. Feuchtesensorik bedarfsgeführt gesteuert werden.